Gremien

Unsere Behördenmitglieder verwalten die Vermögenswerte, stellen die nötigen personellen und finanziellen Ressourcen zur Verfügung, prüfen die Finanzen und haben Einsitz in kantonalen Entscheidungsgremien.

Eine Pfarrei kann mit die besten Priester haben, fähige Theologinnen, engagierte Katecheten, versierte Musikerinnen, all das ist gut und für die Pfarrei förderlich. Aber es braucht auch verantwortungsvolle Behördenmitglieder. Sie sind die Basis, auf der sich ein nachhaltiges Pfarreileben entwickeln kann. Wer sich bei uns engagiert, wofür die einzelnen Behörden zuständig sind und wie sie arbeiten, lesen Sie bei den entsprechenden Behördennamen.

Die Kirchenpflege befasst sich mit Aufgaben, die ihr Kraft des Gesetzes und aufgrund von Gemeindebeschlüssen zukommen. Sie ist insbesondere für …

Der Stiftungsrat besteht aus Personen, die durch den Bischof auf Grund von Anträgen der Gemeindeleitung berufen werden, aus amtlichen Mitgliedern …

Die Rechnungsprüfungskommission, kurz RPK, setzt sich aus sieben von der Kirchgemeindeversammlung gewählten Mitgliedern zusammen.  Nebst der Aufgabe der Kontrollfunktion arbeitet …