Sommerkonzert Cantata Nova, Sonntag, 23. Juni, 17.00 Uhr

Dort – Irgendwo.

Werke von Elgar, Mäntyjärvi, Holten, Schanderl und anderen Komponisten für Chor und Klavier (Rahel Sohn) und Chor a cappella erklingen am Sommerkonzert der Cantata Nova. Die Stücke sind Resultat von Eindrücken aus fremden Ländern oder Kulturen, welche die Komponisten als Hommage, Quelle von Inspiration und geistige Anregung in Musik übersetzten. So schreibt ein englischer Komponist Chorstücke, die an kunstvolle, wundervoll melodische bayrische Volksmusik erinneren, ein Finne nimmt den Joik der Samen, ein Deutscher das Marktreiben in Marokko als Inspirationsquelle für rhythmisch mitreissende Musik und ein Däne schreibt eine Chorsuite, in der Volkslieder aus Schweden, Dänemark, Finnland und Norwegen sensibel zu einem klangprächtigen Werk zusammengefügt werden.

Eintritt frei – Kollekte

Flyer Sommerkonzert

Zurück