Ökumenischer Weltgebetstag, Freitag, 1. März, 19.30 Uhr, ref. Kirche Höngg

«… durch das Band des Friedens»

lautet das Motto des Weltgebetstags 2024, erarbeitet von einer ökumenischen Gruppe christlicher Frauen aus Palästina. Bis heute ist unsere Wahrnehmung von Palästina geprägt durch Nachrichten von gewaltsamen Konflikten, Terroranschlägen und Krieg.

Weniger Aufmerksamkeit erhalten dabei Berichte über verschiedene Organisationen und Projekte, die sich aktiv für Versöhnung und Frieden einsetzen. In diesem Spannungsfeld bewegen sich die Palästinenserinnen, die für uns die Feier nach dem Text aus dem Brief an die Gemeinde in Ephesus (Kapitel 4, Verse 1-7) vorbereitet haben. In ihrer Situation erweist sich die Ermahnung “Ich bitte euch, …. ertragt einanander in Liebe” als grosse Herausforderung. Dennoch möchten sie Frauen und auch Männer dazu inspirieren, auch in schwierigen Zeiten einander in Liebe zu ertragen. Wir freuen uns auf Sie!

Flyer Weltgebetstag

Mitwirkende: Tamar Midelashvili Good, Ingeborg Prigl, Eveline Baer, Cathrin Hosenfeld, Dorothea Schopferer, Liz Schneller

Zurück