Solemnitas + Referat

 Geschichte der Zelebrationsrichtung – Referat in 2 Teilen

Mit dem letzten Abendmahl hinterliess Jesus seiner Jüngerschar und der daraus hervorgehenden Kirche die Mahlfeier als Zeichen des neuen Bundes mit dem Auftrag: «Tut dies zu meinem Gedächtnis». Seit da versammelt sich die christliche Gemeinde zum Brechen des Brotes.

Im Laufe der Zeit nimmt die Gestaltung des Herrenmahls verschiedene Formen an und spiegelt damit den wandlungsreichen Einfluss von Theologie, Politik und Volksfrömmigkeit.

Pfr. Marcel von Holzen gibt in seinem zweiteiligen Referat Einblicke in diesen Bereich der Liturgiegeschichte und erklärt, weshalb sich Solemnitas für den Erhalt bestimmter liturgischer Bräuche einsetzt.

Nächste Anlässe

Dienstag18August2020
18.00 UhrSolemnitas+ Plus Referat in 2 Teilen Geschichte der Zelebrationsrichtung, in 2 Teilen Kirche
Dienstag1September2020
18.00 UhrSolemnitas+Plus Referat, Eucharistie, 2. TeilGeschichte der Zelebrationsrichtung, 2. TeilKirche
Dienstag20Oktober2020
18.00 UhrSolemnitas (Eucharistie), UmtrunkSolemnitas, anschl. UmtrunkKirche
Dienstag3November2020
18.00 UhrSolemnitas (Eucharistie), UmtrunkSolemnitas, anschl. UmtrunkKirche
Dienstag8Dezember2020
18.00 UhrSolemnitas (Eucharistie), UmtrunkSolemnitas, anschl. UmtrunkKirche
Zurück