Bundesrat lockert weitere Massnahmen ab dem 11. Mai 2020

Die Massnahmen des Bundesrats zur Bekämpfung des neuen Coronavirus zeigen Wirkung. Deshalb werden sie schrittweise gelockert. Ab 28. Mai sind sämtliche Gottesdienste und religiösen Feiern wieder erlaubt – unter Einhaltung von Schutzkonzepten.

Bitte halten Sie sich weiterhin die Hygiene- und Verhaltensregeln des Bundes.

Regligionsunterricht:

Der Regierungsrat des Kantons Zürich hat am 30. April 2020 entschieden, dass ausserhalb der obligatorischen Fächer noch kein Präsenzunterricht stattfinden darf, auch die von «Dritten» (z.B. kath. Kirche) in den Schulen durchgeführten Angebote wie der freiwillige Religionsunterricht nicht.

Neue Beschlüsse erwarten wir für den 8. Juni. Die Katechese-Verantwortlichen der verschiedenen Klassen informieren die Eltern entsprechend per Post oder per Mail. Wir danken für Ihr Verständnis.

Schalteröffnungszeiten
Dienstag- und Donnerstagmorgen von 8.30-12.00 Uhr

An den übrigen Tagen arbeiten wir im Homeoffice. Selbstverständlich können Sie uns auf den Telefonbeantworter sprechen oder schreiben uns eine Mail. Wir werden uns dann bei Ihnen melden.

Zurück